„WENN IHNEN GESAGT WIRD, DASS ES UNMÖGLICH IST DEN RÜCKEN UND DIE GELENKE NACH DEM 50. LEBENSJAHR ZU HEILEN, SOLLTEN SIE WISSEN – DAS IST FALSCH!“ - DOKTOR DER MEDIZIN, PROFESSOR GÜNTHER HEIL

Herr Heil
Schweizer Doktor, Doktor der Medizin,Professor. Gründer einer alternativen (in der Neurologie und Orthopädie) Methode zurBehandlung von chronischen Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates, derenBezugspunkt nicht auf Arzneimittel und Pharmazeutische Chemie, sondern auf die innerenReserven des Körpers und das Verständnis des Patienten für seinen eigenen Körper gelegtwird.
Medizinische Praxis: mehr als 30 Jahre.

„Erinnern Sie sich an eine einfache Wahrheit und hören Sie niemandem zu:Gelenke sind auch im tiefsten Alter immer noch behandelbar.“

Dieser Arzt behauptet, eine 18-jährige Osteochondrose in nur paar Monaten heilen zu können und dass er eine alte Frau mit der fortgeschrittensten Arthritis in nur 75 Tagen geheilt wird. Und mit dem richtigen Ansatz werden Gelenkschmerzen in nur 3 Tagen verschwinden! Und im Laufe von 20 Jahren seiner Tätigkeit bestätigt er jede seiner Aussagen. Unmittelbar nach der Ausstrahlung im Fernsehen (zum Thema „Wie hält man Gelenke in jedem Alter gesund?“) stimmte der berühmte Professor Günther Heil uns ein Interview zu geben.

- Guten Tag, Herr Heil. Stimmt die Behauptung, dassGelenkerkrankungen und die Osteochondrose „unbedingte“ Begleiter eines hohen Alterssind?

- Hallo Ursula! Das stimmt natürlich nicht. Obligatorische Begleiter des reifen Alters sind übermäßiges Vertrauen gegenüber Ärzten, die ihre Patienten 10 Jahre lang behandeln und sie immer noch nicht heilen können. In der Tat sind Gelenke, Chondrose und das gesamte Skelett in jedem Alter erstaunlich gut behandelbar. Dies ist kein Wunder, sondern die übliche Wissenschaft.

Wenn man dabei noch ein Geheimnis kennt und die Sache etwas diszipliniert angeht, ist es möglich auch zu Hause und innerhalb kurzer Zeit sich zu erholen, was bereits Tausende meiner Patienten tun

- Und worin besteht das Geheimnis?

"Das Geheimnis besteht darin zu verstehen, warum man Schmerzen hat." In den Enzyklopädien stehen bis zu 147 mögliche Ursachen für die Osteochondrose und die Arthrose, aber das Ergebnis ist das gleiche: Gelenke, Wirbel und Knorpel verlieren ihre Elastizität, weshalb es zu Schmerzen kommt. Sie nutzen sich wegen schlechter Durchblutung ab.

Das ist das Geheimnis - indem wir die Blutversorgung des Gelenks wiederherstellen, heilen wir es!

- Ja, aber es wird angenommen, dass es fast unmöglich ist, dieBlutversorgung nach dem 45. Lebensjahr wiederherzustellen?

- Alles Unsinn! Ich habe mich nach einer Verletzung aus dem Rollstuhl wieder herausgeholt und das ist viel schlimmer als das 45-jährige Jubiläum.

- Haben Sie dabei auch anderen geholfen?

- Mehrmals. Aber die meisten meiner Patienten sind normale Menschen über Vierzig, die Krankheiten "mit dem Alter" bekommen haben. Sie haben sehr ähnliche Probleme: Osteochondrose, Arthrose, Arthritis, Ischias, Nervenklemmung. Diese Krankheiten erschöpfen und beeinträchtigen das Leben.

Sie weinen und haben Schmerzen. Dabei sind es ganz gewöhnliche Menschen, keine Sportler und keine Schwerbehinderte. Sie beglagen sich – "Warum ausgerechnet ich?". Ich antworte Ihnen: Lassen Sie uns nicht beklagen, sondern die Blutversorgung wiederherstellen.

— Wie lässt sich in diesem Alter die Blutversorgungwiederherstellen?

— Bis vor kurzem ich meine Patienten mit Hilfe von körperlicher Fitness und einem Komplex aus 96 Körperübungen. Das ist eine äußerst effektive, jedoch auch eine sehr lange und teure Methode.
Die Patienten müssen dabei unter Schmerzen leiden, manche von Ihnen haben nicht genug Zeit oder Geld. Ich war fest davon überzeugt, dass es einen moderneren und einen leichteren Weg gäben müsste und ich habe ihn gefunden.

— Wie interessant! Könnten Sie unseren Lesern darübererzählen?

— Sicher. Unsere Forschungsinstitut erhielt als erstes einen zertifizierten Zugang zum neuesten Mittel gegen die Osteochondrose und Gelenkschmerzen. Ich gebe zu, als ich das erste mal davon gehört habe, habe ich lange gelacht, da ich nicht in seine Effektivität geglaubt habe. Als wir aber unseren Test abgeschlossen haben, war ich erstaunt – 4 567 Personen konnten ihre Krankheiten völlig loswerden. Das sind mehr als 94% aller Probanden. Weitere 5.7% verspürten eine wesentliche Verbesserung und nur 0.3% konnten keine Verbesserungen feststellen.

— Was ist es für ein Medikament?

— Ich spreche über eine einzigartige Creme “Hondrocream”. Dieses Medikament ermöglicht es in kürzester Zeit, innerhalb von nur 4 Tagen, Rücken- und Gelenkschmerzen zu vergessen und innerhalb von einem Monat selbst schwere Krankheiten auszuheilen.

Es wird ausschließlich im Schweizer Nationalpark produziert und das Gesundheitsministerium hat für die Entwicklung der Rezeptur rund 3.5 Millionen Schweizer Franken ausgegeben. Und wir haben für das Verkaufsrecht dieser Creme in der Schweiz fast eine Million Schweizer Franken bezahlt.

- Wie funktioniert diese Wundercreme?

— Es ist kein Wunder, sondern die reine Wissenschaft. Die Creme "Hondrocream" besteht aus 32 leistungsstarken Komponenten, die bei Kontakt mit einer alten, schwachen menschlichen Zelle eine siebenmal schnellere Wirkung erzielen und die Zelle allmählich verjüngen.

Eine einzige Anwendung reicht aus, um mehr als 930.000 Zellen zu aktivieren, die anfangen die Durchblutung wiederherzustellen.

— Das klingt beeindruckend. Könnten Sie uns bitte erklären, was dasfür kranke Menschen bedeutet?

— Das bedeutet, dass die mittelalterliche Medizin der Vergangenheit angehört. Schon jetzt hat jeder die Möglichkeit die Gelenke innerhalb von nur einem, zwei Monaten zu Hause zu heilen. Die „Hondrocream“ Creme friert die Gelenke nicht ein und übt auch keine betäubende Wirkung aus, sie „startet“ den Körper auf zellulärer Ebene „neu“. Durch die Beseitigung der Schmerzensursache, stellt „Hondrocream“ einen gesunden Zustand der Gelenke und der Wirbelsäule wieder her. Kurz gesagt, wird der Patient nicht nur die Symptome, sondern auch die Krankheitsursache los.

Schon am ersten Tag aktiviert die Creme das Regenerationssystem und lindert das Schmerzsyndrom. Nach nur zwei-drei Wochen wird die Behandlung abgeschlossen sein. Und das wichtigste sollte man um ein Wiederauftreten der Schmerzen zu verhindern, den Behandlungskurs anschließend wiederholen.

— Hilft die Creme "Hondrocream" nur gegen Arthrose und Osteochondrose?

-

— Nein. Sie wirkt auf zellulärer Ebene und stellt die Blutversorgung wieder her. Sie behandelt alle Krankheiten, die mit Gelenken und der Wirbelsäule verbunden sind - Arthrose, Arthritis, Ischias, Rheuma, Radikulitis, Osteochondrose, Verschiebung der Wirbelscheiben, Verstauchungen, Prellungen, blaue Flecken, Knochenbrüchen, selbst Hühneraugen, die Creme ist äußerst effektiv.

- Dies ist ein sehr erstaunliches Mittel. Behandelt es tatsächlichall diese Krankheiten und beseitigt nicht nur die Schmerzen?

- Die „Hondrocream“ Creme beseitigt (zu Beginn der Behandlung) die Schmerzen und anschließend auch die Krankheit. Verstehen Sie mich richtig. Obwohl ich sportliche Behandlungsmethoden und Sport an sich mag, fällt es den meisten Patienten schwer sie auszuführen. Diese Creme ist einfach, effektiv und zugänglich.

— Viele werden sich jetzt sicherlich fragen wo man diese Cremeerwerben kann?

— Wir wollten die Creme über Apotheken verkaufen, doch unsere bisherigen Verhandlungen verliefen äußerst schwierig, da die Creme ihrem Geschäft schaden kann. Menschen kaufen jahrelang ihre Medikamente und die Zahl der Patienten wächst stetig an, damit sind sie mehr als zufrieden.

Deshalb verkaufen wir die Creme jetzt ausschließlich über unsere offizielle Webseite.
Das hat aber auch seine Vorteile, denn dabei können wir die Creme auch ohne Zwischenhändler verkaufen und das ermöglicht uns die Creme zu einem fünfmal niedrigeren Preis als in Apotheken zu verkaufen.

Der Versand erfolgt per Post, die Zahlung per Nachnahme und für die Verwendung der Creme erfordert keine Kontrolle eines Experten – die Behandlung erfolgt zu Hause. Doch glauben Sie mir nicht aufs Wort. Probieren Sie auch Medikamente anderer Hersteller aus. Ich bin aber überzeugt, dass Sie nichts finden werden, was der Effektivität von „Hondrocream“ auch nur annähernd ähnelt.

- Herr Heil, danke für das Interview! Vielleicht möchten Sie unserenLesern etwas sagen, bevor wir uns verabschieden?

Ja, natürlich. Ich möchte die Leser darauf aufmerksam machen, dass Rücken- und Gelenkerkrankungen immer häufiger bei jungen Menschen auftreten und dass wiederholende Schmerzen ein Grund dafür sind das Problem zu beachten. Der Arzt wird Sie nicht überreden, behandelt zu werden.

Und denken Sie daran: Krankheiten, die durch Schmerzen im Rücken und in den Gelenken verursacht werden, bringen nicht nur Beschwerden mit sich. Sie verkürzen das Leben um 10-15 Jahre.

Jetzt haben Leser unserer Webseite die Möglichkeit, die „Hondrocream“ Creme mit einem zusätzlichen Rabatt zu bestellen und Krankheiten, die mit Gelenken und der Wirbelsäule verbunden sind, für immer zu vergessen.

153 Kommentare
  1. Habe die Creme meinem Mann vor 2 Monaten bestellt. Er quälte sich unter Rückenschmerzen. Nun hat er überhaupt keine Schmerzen mehr. Hatte nach der Behandlung noch überhaupt keine Schmerzen mehr. Ich freue mich auch, kann mir nun auch zu Hause helfen :)

  1. Otto | letzten Monat | 09:34

    Habe mir diese Creme auch bestellt (schade, dass es damals keine Aktion gab). Kam sehr schnell. Das Ergebnis hat mich überrascht. Alle mit Knochen verbundene Krankheiten sind verschwunden. Zuvor hatte ich mehrere Jahre lang Rücken- und Gelenkschmerzen.

  1. Klaus | letzten Monat | 10:41

    Hatte nach der Winterjagd in Finnland heftige Gelenkschmerzen. Habe im Internet viele positive Bewertungen über die Wachscreme gelesen und sie bestellt. Habe auf kein besonderes Ergebnis gewartet, doch am nächsten Tag nach der Anwendung ist es bereits viel besser geworden! Ich bin beweglicher geworden, Gelenke tun nicht mehr weh. Empfehle ich allen!

  1. Meine Arbeitskollegin ließ sich mit dieser Creme behandeln und war vollkommen zufrieden. Ich habe auch gemerkt, dass sie nun weniger humpelt. Habe nun die Creme mir auch meiner Mutter bestellt, solange sie zum Aktionspreis verkauft wird. Danke!

  1. Habe es noch geschafft die Creme mit einem Rabatt zu erwerben.

  1. Kenne dieses Wundermittel! In den letzten 5 Jahren habe ich alle Salben, Pflaster und Pillen ausprobiert - nichts hat mir geholfen. Gut, dass meine Schwester mir Hondrocream empfohlen hat. Habe nun überhaupt keine Rücken- und Gelenkschmerzen mehr

  1. Georg | letzten Monat | 11:55

    Tolles Medikament! Verwende sie nur eine Woche und fühle mich bereits viel besser.

  1. Interessant, habe mir die Creme auch bestellt.

  1. Hatte mein ganzes Leben lang Lendenschmerzen. Ist ein erbliches Problem. Habe bereits alle Knochentherapeuten, Massagetherapeuten und traditionellen Heiler besucht. In den letzten Jahren konnte ich mir nicht einmal die Schnürsenkel zubinden. Dann habe ich über die Hondrocream Creme viele positive Bewertungen gelesen, hatte jedoch Angst sie zu bestellen. Nun bedauere ich, dass ich die Creme nicht vorher bestellt habe. Mein Rücken hat sich schon seit 17 Jahren nicht so gut gefühlt! Empfehle ich allen weiter.

  1. Meine Tochter hat mir diese Creme bestellt. Habe niemals an diese modernen Medikamente geglaubt. Doch die Hondrocream Creme war das einzige Mittel, das mir geholfen hat!

  1. Habe die Creme vor einer Woche bestellt und sie gestern per Post erhalten. Die Zahlung erfolgte via Nachnahme. Fange heute mit der Behandlung an.

  1. Ärzte habe mich 3 Jahre lang behandelt. Hoffe, dass Hondrocream mir endlich helfen wird. Habe die Bestellung aufgenommen und die wurde von der Kundenberaterin sehr gut beraten. Warte nun auf das Paket.

  1. Habe mir diese Creme bestellt. Der Kundenberater hat mir gesagt, dass es nur noch wenige Stück auf Lager gibt. Beeilt euch also, wenn ihr die Creme noch erhalten wollt!